You are hereWeblog von peterk

Weblog von peterk


Mathematiker zum Thema Dynamic Ridesharing

was passieren kann, wenn man Mathematiker auf das Thema Dynamic Ridesharing loslässt:

Dynamic Rideshare Matching Optimization

Das Schlusswort lautet: "The authors currently are working on developing solution algorithms for solving the optimization model proposed in this paper for large scale real-world problems."

Dynamic Ridesharing vs Carsharing

Carsharing hat eine lange Tradition (seit 1948) und wird immer wieder gerne als Öko-Rezept gegen alle Arten von Verkehrsproblemen gehandelt. Tatsächlich wird es in seiner Bedeutung vielfach überschätzt, da

alter Wein in neuen Schläuchen?

"Mitfahrzentrale gibt's doch schon längst" ist häufig die erste Reaktion von Neulingen zum Thema Dynamic Ridesharing. Dass es sich dabei lediglich um ein fatales Missverständnis handelt, zeigt folgender Vergleich zwischen herkömmlichen Mitfahrzentralen ("MFZ") und Dynamic Ridesharing Systemen ("DRS"):

OpenRide wird OpenSource

Die Verlautbarung des Fraunhofer FOKUS-Instituts liest sich, als ginge es darum, der Welt ein Erfolgsprodukt zu schenken.
Floskeln wie "innovative Software", "Unternehmen nutzen OpenRide", "Gebietskörperschaften nutzen OpenRide"... deuten auf einen wirklich großen Wurf der Truppe am FOKUS-Institut hin.
Die Wirklichkeit sieht dagegen weniger pathetisch aus. In Wahrheit hat dieses "Mitfahrten 2.0"-System

„Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ --Victor Hugo

Aktuelle Entwicklungen und Diskussionen rund um spontane Mitfahrsysteme

2011 könnte das Jahr des Durchbruchs für die junge Truppe des Darmstädter Startup-Unternehmens flinc werden. Der neueste Entwicklungsstand wird dabei jeweils in deren Teamblog veröffentlicht.